Die Tunnel Erweiterung für GraviTrax im Test

Einmal vom GraviTrax-Fieber gepackt, dürstet es nach Erweiterungsmöglichkeiten. Und die Erweiterung „Tunnel“ bietet mehr als nur überdachte Kurven. Aber lest selbst.

Neben den Hauptakteuren dieses Erweiterungssets, also den Tunnelteilen, sind auch noch einige Nebendarsteller enthalten, die es wirklich in sich haben. Diese ermöglichen es komplett neue Bahnen zu erschaffen weil sich ganz neue Bauweisen anbieten.

GraviTrax Tunnel Erweiterung
Alle Teile der Tunnel-Erweiterung

An dieser Stelle haben wir ein Video von YouTube für Dich. Da bei einem direkten Aufruf dieses Videos Deine IP-Adresse an YouTube übertragen wird, benötigen wir zur Darstellung zunächst Dein Einverständnis.

Um die Einstellung zu widerrufen, lösche die Cookies aus Deinem Browser.

Neue Bauteile für GraviTrax

Um die an den Nerven zerrende Spannung abzubauen, hier die Auflistung der einzelnen Teile:

  • 2 Grundplatten aus Karton
  • 4 Tunnelkurven-Einsätze
  • 2 Tunnelgeraden-Einsätze
  • 2 Tunnelweichen-Einsätze
  • 2 U-Turns
  • 8 leere Basissteine
  • 2 Schienenfänger
  • 2 O-Schienen
  • 2 Bernoulli-Schienen

Für die Erweiterung der Grundfläche der Kugelbahnen sind zwei Grundplatten aus Karton dabei. So können sich die neuen Kugelbahnkonstruktionen auf einer größeren Fläche ausbreiten.

GraviTrax Tunnel Erweiterung Einsatz Basisstein
Die Tunnelelemente werden in die Basissteine eingesetzt

Die Tunnelelemente

Die Tunnelelemente sind keine einzelnen Bausteine, sondern lediglich Einsätze, die in die leeren Basissteine eingesetzt werden können.
Für die Tunnelgeraden sind davon zwei neue Basissteine mit von der Partie, die gegenüberliegende Öffnungen haben. Die ersten Bausteine mit einem wirklich geraden Verlauf!

GraviTrax Tunnel Erweiterung gerader Tunnel
Das gerade Tunnelstück benötigt einen speziellen Basisstein

Interessant sind die Tunnelweichen. Denn von außen ist die aktuelle Weichenstellung nicht zu erkennen. Das bringt den Zufall mit in den Bahnablauf, hat aber auch den Nachteil, dass die Tunnelweichen nur von einer Seite sinnvoll angesteuert werden können. Sonst kann es zu Blockaden kommen.

GraviTrax Tunnel Erweiterung alle Tunnelteile
Alle Tunnelteile hintereinander verbaut

U-Turn: Die vertikalen Kurven

Ein Highlight des Erweiterungssets sind die vertikalen Kurven. Sie erinnern vom Aussehen her an Raupen und sorgen für einen eleganten Ebenenwechsel über drei Höhensteine. Dafür werden die U-Turns einfach in die Halterungen der Bausteine geklemmt.
Durch das starke Gefälle bekommen die Kugeln dabei ordentlich Schwung.

GraviTrax Tunnel Erweiterung U-Turn
Der U-Turn ist eine vertikale Kurve und ermöglicht einen Ebenenwechsel
GraviTrax Tunnel Erweiterung U-Turn zwei Teile
Zwei U-Turns sind beim Erweiterungssets dabei

Die O-Schienen

Auch die O-Schienen sind neu und in keinem anderen Set dabei. Sie entsprechen der Länge nach einer 3er-Schiene, haben aber zwei Besonderheiten. In der Mitte befindet sich ein Loch (darum O-Schiene), durch das die Kugeln fallen können. Eine der Schienen hat das Loch in der Mitte einer Steigung, die andere in einer Senke.

GraviTrax Tunnel Erweiterung O-Schiene oben
Die O-Schiene mit Steigung
GraviTrax Tunnel Erweiterung O-Schiene Gefälle
Die O-Schiene mit Gefälle

Je nachdem wie schnell die Kugeln angesaust kommen, rollen sie zunächst über das Loch und fallen erst beim Zurückrollen hindurch. Damit die Kugeln präzise auf eine darunter liegende Schiene fallen, sind auch zwei Fänger dabei, die auf die Schienen aufgesetzt werden können. Die sorgen beim Aufprall der Kugeln für deutlich weniger Katastrophen.

GraviTrax Tunnel Erweiterung Schienenfänger
Der Fänger sammelt die durchfallenden Kugeln ein

Die Bernoulli-Schienen

Jetzt geht es so richtig bergab! Die Bernoulli-Schienen sorgen für ein rasantes Gefälle. Maximale Beschleunigung, ganz ohne die Gauss-Kanone. Mindestens eine von diesen Schienen sollte Ravensburger auch dem Looping beilegen, denn der lässt sich damit herrlich unkompliziert in die Bahnen integrieren, ohne zwingende Verwendung einer Kanone.

GraviTrax Tunnel Erweiterung Bernoulli-Schiene
Der richtige Speed für den Looping mit der Bernoulli-Schiene

Tunnel für mehr Grip auf der Kugelbahn

Das folgende Problem hat wohl jeder schon einmal erlebt: Ist der Weg von der Gauss-Kanone bis zur nächsten Kurve zu kurz, fliegen die Kugeln gerne mal aus der Bahn. Hier sind besonders die Tunnelkurven extrem nützlich, denn sie verhindern ein herausfliegen.

Auch in Kombination mit anderen Erweiterungen wie dem Katapult sind die Tunnelbausteine gut zu verwenden. Mit der richtigen Konstruktion landen die Kugeln zielsicher und weniger Fehleranfällig wieder auf der Strecke und können Ihren weg fortsetzen.

Tunnel Kurve Kugeln halten
Die Tunnelkurven verhindern ein Rausfliegen der Kugeln aus der Bahn

Fazit zum Gravitrax Tunnel

Die neuen Bauteile haben es wirklich in sich. Besonders die U-Turns, die O-Schienen und die Bernoulli-Schienen sind die eigentlichen Stars dieses Erweiterungssets und ermöglichen ganz neue Baustrategien. Die Tunnel sind auch eine praktische Sache, um die Kugeln bei hohen Geschwindigkeiten in der Kurve zu halten.

Zum empfohlenen Verkaufspreis von ca. 20,00 € absolut empfehlenswert.

Das Erweiterungsset ist im Online-Shop von Ravensburger erhältlich.

Testergebnis
Ravensburger GraviTrax Tunnel

Ein umfangreiches Set mit coolen Bauteilen für mehr Möglichkeiten – sollte auf jeden Fall auf der Einkaufsliste stehen.

  • Tolle neue Bauteile
  • Neue Möglichkeiten
  • Umfangreicher Lieferumfang
  • Zusätzliche Grundplatten

GraviTrax Tunnel-Erweiterung

GraviTrax Tunnel-Erweiterung
14,00 €
zzgl. mgl. Versandkosten