Murmelsteine – Murmelbahnen aus Sandstein

Der Dresdner Steinmetz Martin Lehmann erschafft Murmelbahnen der ganz besonderen Art. Sein Beruf verrät es bereits, die Murmelbahnen werden aus Stein gefertigt.

Aquacado Murmelbahn aus Sandstein
Kunst zum Spielen: Murmelbahnen aus Stein von Aquacado

Der „Murmelbahn-Baukasten“ von Martin Lehmann besteht aus einem Stück massivem Sandstein. Das Material für die Murmelbahnen, vorwiegend Reinhardtsdorfer Sandstein, wird vom Künstler im Steinbruch selbst ausgesucht.
Verwendung finden aber keine gleichmäßigen Quaderblöcke. Im unbearbeiteten Zustand sind die Steine unregelmäßig geformt und so ist jede Murmelbahn ein echtes Unikat. Eine gleichmäßige Form des Steins würde nur die Kreativität einschränken.

Murmelstein für KiTa in Stuttgart
Dieser Murmelstein steht in einer KiTa in Stutgart

„Eine Vorlage gibt es nicht. Ich gehe ganz frei an die Bearbeitung des Steins heran und lasse mich von verschiedenen Impulsen inspirieren.“
Aber die Fantasie darf nicht immer einen weiten Ausritt vornehmen, auch Nachbildungen realer Bauwerke gibt es.
In Pirna steht eine Nachbildung der Festung Sonnenstein, die auch als Murmelbahn konzipiert ist. Wer also mal nach Pina reist, sollte immer eine Murmel in der Tasche haben.

Die Murmeln bleiben in der Spur

Das Gewicht der Murmeln (Glas oder Stahl) und die Beschaffenheit der Bahn (nass oder trocken), entscheiden darüber, ob die Murmel problemlos den Weg ins Ziel finden kann.
Damit die Kugeln aber auch bei diesen verschiedenen Bedingungen in der Bahn bleiben, werden die Murmelwege mit einem speziellen Kugelfräser ausgefräst. Damit wird die „Spursicherheit“ deutlich erhöht.

Die Auswahl des speziellen Sandsteins ist nicht ohne Grund. Den Kugellauf störender Moosbewuchs tritt nur in sehr feuchten Umgebungen auf, zudem ist er frostbeständig. Die Murmelsteine sind also das ganze Jahr einsatzfähig.

Murmelstein für große Murmeln
Ein Murmelstein für große Murmeln

(Wasser-)Spielplätze und Brunnen

Die Murmelbahnen sind aber nur ein Teil der Arbeiten. Mit seinem Unternehmen Aquacado gestaltet Martin Lehmann Wasserspielplätze für Kinder. Und wo der Verlauf des Wassers verändert werden kann und es Dinge in Bewegung setzt, ist für Kinder der Spaß groß.

Auf den Wasserspielplätzen werden die Kinder aktiv und müssen mit Schwengelpumpen mit eigenem Körpereinsatz für ordentlich Wasser sorgen, damit auch etwas passiert.

Auf der Webseite von Aquacado gibt es dazu noch weitere Informationen: https://aquacado.de/.