Kugelbahnen für Kleinkinder

Murmelbahnen und Kugelbahnen gibt es für jedes Alter. Bereits ab einem Alter von 12 Monaten kann es losgehen.

Komplexe Konstruktionssets sind für Kleinkinder natürlich nicht geeignet. Einfach gehaltene Kugelbahnen mit festen Bahnverlauf und beweglichen Teilen machen da schon bedeutend mehr Spaß. Denn in den ersten Lebensjahren geht es nicht darum, ein kleines Physikgenie zu werden, sondern spielerisch die motorischen Fähigkeiten zu trainieren.

Förderung von motorischen Fähigkeiten

Berühren, Fühlen, Greifen und Begreifen. Die Murmeln sausen nicht von allein durch die Bahn. Dafür müssen sie schon an den Startpunkt gelegt werden. Und das kann die ersten Male gar nicht so einfach sein, aber Übung macht den Meister.
Kinder lernen schnell. Zielgenaues Aufsetzen der Kugeln auf die Kugelbahn gelingt nicht immer sofort, aber die Fortschritte lassen sich in rasanter Geschwindigkeit beobachten.

Kleinkind motorische Fähigkeiten
Greifen, Fühlen und Berühren – motorische Fähigkeiten entwickeln

Richtiges Greifen ist also wichtig, ebenso das zielsichere Ablegen der Kugel. Dafür dürfen die Spielelemente nicht zu kleine und fummelig sein, allein schon wegen der Verschluckungsgefahr. Darum sollte bei der Auswahl einer Kugelbahn für Kleinkinder unbedingt auf die Altersempfehlung des Herstellers geachtet werden.

Diese Kugelbahnen sind für Kleinkinder konzipiert, enthalten also keine verschluckbaren Kleinteile. Unter Beobachtung stehen sollten aber die möglicherweise an der Bahn angebrachten Accessoires. Hier bitte regelmäßig die Festigkeit der Verbindungen an der Kugelbahn prüfen, auch hier kann gerne mal etwas abbrechen.

Kugelbahnen aus Holz oder Kunststoff?

Besonders bei Spielzeug für kleine Kinder ist eines immer besonders wichtig: die Schadstoffbelastung der Materialien. Buntes Plastikspielzeug ist toll, aber wer weiß, was alles im Material steckt? Doch nicht nur Kunststoff kann Schadstoffe enthalten, auch Holzspielzeug muss davon nicht aufgrund seines natürlichen Ursprungs frei sein. Lacke und Farben können ebenfalls diverse Chemikalien enthalten.

Schadstoffe im Kinderspielzeug

Ein wichtiger Tastsinn von Kindern ist der Mund, dort landet so ziemlich alles. Darum muss bei der Auswahl einer Kugelbahn für Kleinkinder, egal ob Kunststoff oder Holz, unbedingt auf die entsprechenden Kennzeichnungen geachtet werden. Hier gibt es weitere Informationen.

Kugelbahnen aus Holz

Holz ist ein natürlicher und nachwachsender Rohstoff. Hier gibt es schon mal einen Pluspunkt für das Holzspielzeug. Spielzeug für kleinere Kinder muss vor allem robust sein. In erster Linie wird für Spielzeuge aus Holz deswegen Buchenholz verwendet.

    Das hat mehrere Gründe:
  • Buchenholz ist relativ günstig
  • Buche zählt zu den Harthölzern
  • Buche splittert kaum bis wenig
  • Unbehandelt komplett schadstofffrei
  • Buche kann leicht gebogen werden

Buche ist leicht zu verarbeiten und wird oft ohne jede weitere Behandlung für Kinderspielzeug eingesetzt. Unbehandelt ist Holzspielzeug damit naturbelassen und frei von Schadstoffen.

Der letzte Punkt der Liste trifft allerdings nur für den Herstellungsprozess zu. Wenn Buche gedämpft (also sozusagen weich gemacht) wird, lässt sich diese in Form bringen. Und im Gegensatz zu anderen Holzarten bleibt Buche dann in der gebogenen Form. Darum ist Buche auch für den Außeneinsatz völlig ungeeignet.
Da der Kern und Splint der Buche ähnlich sind, kann ein Buchenstamm fast komplett verwendet werden. Die Buche zählt zu den Harthölzern und bietet eine hohe Festigkeit, dadurch können die einzelnen Teile nur unter hohem Kraftaufwand beschädigt werden – dein ein Kind nicht zu leisten vermag. Der Ahornbaum besitzt ähnliche Eigenschaften und ist so im Spielzeugbereich auch oft anzutreffen.

Bausatz oder festes Modell?

Kugelbahnen aus Holz müssen nicht unbedingt fest verbaute Modelle sein. Es gibt auch Bausteine, mit denen Kinder ihre eigene Kugelbahn herstellen können. Der bekannte Hersteller Haba zählt hier zu den bekannten Namen, ebenso wie Cuboro aus der Schweiz.
Die Bausätze erfordern aber ein gewisses Alter und motorische Fähigkeiten des Kindes, darum sind auch die festen Modelle sehr beliebt. Auch sie bieten mit verschiedenen beweglichen Teilen Abwechslung beim Spielen.

Beluga Holzkugelbahn
Bildquelle: Amazon Partnernet

Es muss nämlich nicht die im Zick-Zack nach unten verlaufende Bahn sein, dass es auch rasanter geht zeigt die Quadrilla Vertigo Kugelbahn bei der die Kugeln spiralförmig nach unten sausen können.
Also nur Vorteile für Kugelbahnen aus Holz? Ja, ein kleiner Wermutstropfen dabei ist oft der Preis – aber Holzspielzeug bietet eine hohe Qualität und Langlebigkeit und ist in der Produktion deutlich teurer als Kugelbahnen aus Kunststoff.

Kugelbahn Quadrilla Vertigo
Bildquelle: Amazon Partnernet

Kugelbahnen für Kleinkinder aus Kunststoff

Feste Kugelbahnen aus Kunststoff die sich auch für die Jüngsten ab 12 Monaten eignen, sind kaum anzutreffen. In diesem Bereich dominieren einfach die Kugelbahnen aus Holz.
Klar, die Modelle weisen längst nicht die Robustheit des Kugelbahnen aus Holz auf.

Erst als Bausatz für Kinder ab drei oder vier Jahren wird das Angebot Kugelbahnen die aus Kunststoff hergestellt sind deutlich größer. Der Vorteil liegt auf der Hand: Durch die Flexibilität lässt sich jedes Teil herstellen, wo mit Holz die machbaren Grenzen längst erreicht sind.

Kugelbahnen mit Musik

Zur Freude aller Eltern hat Kunststoff noch weitere Vorteile: Es lässt sich leicht mit Elektronik ausstatten. Kurze Musikstücke und atemberaubende Soundeffekte können durch den Kontakt der Murmeln mit Schaltern durch den hochwertigen enthaltenen Lautsprecher abgespielt werden. Wer in dem letzten Satz Sarkasmus entdeckt, darf ihn gerne behalten 😉

Vtech 80-146204 - Bunter Kugelspaß
Bildquelle: Amazon Partnernet

Aber zum Thema, denn gerade für Kinder die dem Babyalter entwachsen und auf eigenen Füßen stehen, gehört nicht nur fühlen und schmecken zum Lernprozess, auch Geräusche die dadurch ausgelöst werden.
Bei diesen Modellen ist der Streckenverlauf kurz, die Kugeln sind groß und leicht greifbar und neben dem Hinabrollen der Kugeln bieten diese Spielzeuge häufig noch weitere kleine Zusatzfunktionen die per Knopfdruck ausgelöst werden können.